A1-Kurs: EINSTEIGERKURS (Elektrosegler)
Bei diesem Kurs sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig!
 
 

Eingesetztes Schulungsmaterial:

 Beim A1-Kurs werden extrem leichte und „gutmütige“ Elektrosegler von 2,4 bis zu 2,8m Spannweite eingesetzt. Als Antrieb kommen leichte Brushless-Motoren, die mit 3S Lithium-Polymer-Zellen (11,1V, 3000mah-5000mAh) betrieben werden, zum Einsatz. Dieses Setup erlaubt bei guten thermischen Wetterverhältnissen Flugzeiten über 90 Minuten mit nur einer Akkuladung!

Schulungsablauf:                                                                                                                  

Der Schüler bekommt zu Beginn - je nach Modell - nur eine Funktion, nämlich das Seitenruder (beim 2-beim Achs-Segler) oder optional das Querruder (3-Achs-Segler) zugeschaltet. Die verbleibenden Funktionen Motor, Höhenruder und je nach Bedarf und Modellauslegung das "Flaperon" - das Aufstellen der Querruder über Mischer als Landehilfe - bleiben vorerst beim Lehrer. Das Modell wird per Handstart in die Lüfte befördert. Wenn sich das Modell auf Sicherheitshöhe (100 bis 150 Meter) befindet, wird es nach einer kurzen Schulungseinführung im reinen Segelflug erstmals dem Schüler übergeben. Beherrscht dieser die Kurvensteuerung mittels Seiten- oder Querruder werden anschließend der Steigflug mit eingeschalteten Motor geübt und letztendlich das Höhenruder selektiv übergeben. Danach folgt das Fliegen in Bodennähe und das Üben von immer tiefer werdenden Platzüberflügen. Beherrscht man die Landeeinteilung, kommt der letzte und wichtigste Teil der Ausbildung, nämlich das sichere Landen mit dem "Flaperon", denn: "SICHER FLIEGEN heißt SICHER LANDEN!"

 

Sie können auch jederzeit Ihr eigenes Modell* für die Schulung im Lehrer/Schülerbetrieb einsetzen. Nähere Infos dazu bei Bedarf bitte bei aerobatic@utanet.at oder telefonisch unter +43/680/336 74 64 (ab mittags) erfragen!
 

*Für ev. Schäden, die während der Schulung an Ihrem eigenen Modell auftreten könnten, wird von der Modellflugschule Aerobatic keine Haftung übernommen!

 

 
   
   
 

Anmerkung zum Bild:        
Der schon etwas in die Jahre gekommene "Fenix Thermik" ist ein sehr beliebtes A-1 Kurs-Modell bei den Schülern im A1-Kurs. Er kann sowohl mit als auch ohne Querruder geflogen werden. Der Umstieg von Seiten- auf Querruder kann somit mit dem selben Modell erfolgen!!

(Preise gültig ab 1.5.2014, div. Preisänderungen vorbehalten)

  Einzelstunde (2-3 Flüge inkl. Theorie) nur € 40,-
  12 Std. Vorteilsblock (Sie sparen 30 Euro!) nur € 450,-
  Schnuppern (Ca. 25 Min. Flugzeit + 15 Min. Theorie) nur € 25,-
   
  A1 - A2 Kombikurs  nur € 475,-
  A1 - B Kombikurs (6 Std. A2 + 6 Std. B)   nur € 505,-
 

                           

 

Rufen Sie mich bitte generell - falls möglich - in eigenem Interesse (vor allem bei weiten Anreisewegen) unmittelbar vor Ihrer Anreise zum Flugtermin an, um die aktuelle Wetterlage zu erfragen.

 

Gutes Gelingen und viel Freude und Erfolg dabei wünscht Ihnen

Martin Resch

 
         
     

zum A2-Kurs >>